Über den Artikel

DVI – die Technik

-

Die TV-Normen PAL, NTSC und SECAM sind nun schon Jahrzehnte alt. Auch in unserer digitalen Zeit ist eine dieser Uralt-Normen mit komplexen Analogsignalen in allen Fernsehgeräten und in fast jedem Haushalt zu finden.
Doch das Ende naht: Die digitale Variante der Bildschirmdarstellung hat nicht nur PCs erobert. Im Zuge stetig fallender Preise für röhrenlose Fernseher und des selbstlosen Einsatzes der Filmindustrie für verschlüsselte Inhalte halten DVI-Stecker nebst Kabeln Einzug in die Wohnzimmer. Diese übertragen Videosignale nicht mehr analog, sondern digitalisiert in Form von 3 x 8 bit pro Pixel.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...