• Hobby & Modellbau
  • Veröffentlicht in Heft 7/2005 auf Seite 0
Über den Artikel

CCO-Metalldetektor

-

CCO-Metalldetektor
Nach Ansicht des Autors stellt dieser experimentelle Entwurf eins Metalldetektor ein völlig neues Prinzip dar. Dargestellt ist lediglich der (funktionsfähige) Oszillator inklusive Suchspule. Für einen kompletten Detektor muss dessen Ausgangssignal noch einem kleinen Mittelwellenradio zugeführt werden. Bei bisherigen Experimenten zeigte sich eine beachtliche Empfindlichkeit: Eine 30-mm-Kupfermünze in 1,8 m Abstand verursachte eine leicht hörbare Frequenzverschiebung von gut einem Ton (ca. 12%). Diese Sensitivität entspricht voll dem etablierten IB-Detektor-Prinzip (Induction Balance), kommt aber mit einer viel geringeren Zahl an Bauelementen aus.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...