• Stromversorgung
  • Veröffentlicht in Heft 7/2005 auf Seite 0
Über den Artikel

Phantom-Speisung mit Batterien

-

Phantom-Speisung mit Batterien
Professionelle Kondensatormikrofone arbeiten meistens mit der sogenannten "Phantom-Speisung", bei der die Gleichspannung 48 V dem Mikrofon über die Signalleitungen zugeführt wird. Für portable Anwendungen wären 32 hintereinander geschaltete 1,5-V-Zellen notwendig, doch das wäre sicher nicht sehr handlich. Dieser Spannungswandler kommt mit vier 1,5-V-Zellen (Batterien) oder fünf 1,2-V-Zellen (Akkus) aus, er stellt eine saubere 48-V-Gleichspannung bereit. Die Schaltung arbeitet nach dem Prinzip des Push-Pull-Wandlers, denn dieser Wandler-Typ hat mehrere willkommene Eigenschaften. Die Steuerung ist unkompliziert, die Ausgangsspannung ist leicht kalkulierbar, und eine komplexe Gegenkopplung ist nicht erforderlich.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...