• Verschiedenes
  • Veröffentlicht in Heft 7/2005 auf Seite 0
Über den Artikel

Messbrücken-Simulator

-

Die Schaltung besteht aus einer Widerstandsanordnung und eignet sich zum Test von Brückenverstärkern mit Differenzeingang, die zum Beispiel bei Dehnungsmessstreifen oder zur Messung von Kapazitäten oder Induktivitäten eingesetzt werden. Messbrücken machen es auf Grund ihres symmetrischen Aufbaues möglich, kleinste Änderungen der zu überwachenden Größen (z.B. Widerstände) ohne aufwändige Kompensationsmaßnahmen zu verstärken.
Die vorliegende Schaltung simuliert die Verstimmung eines in einer Brücke vorhandenen Widerstandes, wie es zum Beispiel bei Dehnungsmessstreifen der Fall ist. Sie eignet sich jedoch auf Grund der verwendeten Standard-Metallfilm-Widerstände nur für eine grobe Überprüfung des nachgeschalteten Messverstärkers.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...