• Verschiedenes
  • Veröffentlicht in Heft 7/2005 auf Seite 0
Über den Artikel

Low-Power-2-Hz-Taktgeber

-

CMOS-Schaltungen sind für ihren niedrigen Energiebedarf bekannt, was natürlich für batterie-betriebene Geräte besonders wichtig ist. Leider trifft dies für CMOS-Oszillatoren nur bedingt zu, weil während der periodischen Schaltvorgänge relativ viel Strom fließt. Mit nur wenig Mehraufwand lässt sich ein 2-Hz-Oszillator realisieren, dessen Strombedarf bei nur ca. 3 µA liegt.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...