• Stromversorgung
  • Veröffentlicht in Heft 4/2005 auf Seite 0
Über den Artikel

Einfacher LiPo-Lader

für 2 bis 3 Zellen

Einfacher LiPo-Lader
Immer mehr Elektronikprodukte werden mit so genannten Lithium-Polymer-Akkus betrieben. Gegenüber NiCd- und NiMH-Akkus zeichnen sie sich durch ein niedrigeres Gewicht, einen geringeren Platzbedarf und ein anderes Ladeprinzip aus. Wir stellen ein einfaches und dennoch effektives Ladegerät für diesen Akkutyp vor. Zurzeit findet sich dieser neue Akku vor allem in elektronischen Kleingeräten wie zum Beispiel Handys und PDAs. Gerade bei solchen Anwendungen ist es wichtig, dass der verwendete Akku handlich und leicht ist und so viel Energie liefert, dass das betreffende Gerät nicht jeden Tag aufs Neue geladen werden muss. Für solche Zwecke bieten sich Lithium-Polymer-Akkus geradezu an. Allerdings reagieren LiPos genau so wie die mit ihnen verwandten LiIon-Akkus sehr sensibel auf falsche Anwendung, im schlimmsten Fall sogar mit Bränden oder Explosionen. Aus diesem Grund müssen beim Schaltungsentwurf eines LiPo-Laders besondere Regeln beachtet werden.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Widerstände:
R1 = 49k9, 1 %
R2 = 12k4, 1 %
R3 = 270
R4 = 11k3, 1 %
R5 = 4k87, 1 %
R6, R8, R9, R14, R18 = 1 k
R7 = 1 / 2 W
R10 = 301 k, 1 %
R11 = 174 k ,1 %
R12 = 1k5, 1 %
R13 = 10
R15 = 121 k, 1 %
R16 = 60k4, 1 %
R17 = 30k1, 1 %
R19 = 1 k, 1 %
R20 = 27 k
R21 = 4k7
Kondensatoren:
C1, C5 = 10 µ / 25 V stehend
C2...C4, C6, C9 = 100 n
C7 = 1 µ / 25 V stehend
C8 = 2µ2 / 25 V stehend
C10, C11 = 680 n
Spulen:
L1 = 35 µH > 2 A (z.B. Digikey M5727-ND)
Halbleiter:
D1 = 1N5400 (z.B. Digikey 1N5400RLOSCT-ND)
D2, D3 = 31DQ04 (z.B. Digikey 31DQ04-ND)
D4 = LED rot, low current
D5 = LED grün, low current
IC1 = LT1510CN (Linear Technology)
IC2 = TLC272CP
IC3 = LM385BLP-2.5
T1 = BC557
Außerdem:
S1,S2 = Schalter einpolig
K1 = 2-poliger Stecker für Netzteil, Raster 5 mm, Platinenmontage
K2 = 2 x 5-poliger Pinheader,1 Jumper
Bt1 = 2 Platinen-Anschlussstifte (Akku)
1 Drahtbrücke
Gehäuse, z.B. HAMMOND 1591 B
Platine 050010-1
Kommentare werden geladen...