Über den Artikel

Formeln, Formeln

berechnen und konvertieren

Formeln, Formeln
Elektronik ist nicht immer bequem. Eine kleine Schaltung ist zwar schnell und ohne große Berechnungen aufgebaut, aber manchmal kommt man ohne theoretischen Hintergrund und tief gehende mathematische Kenntnisse nicht weiter.
Zum Entwurf der meisten elektronische Schaltungen reichen ein paar theoretische Grundkenntnisse aus. Wenn man dann noch weiß, wie sich verschiedene passive und aktive Bauteile verhalten, steht der Verwirklichung der Schaltung nichts im Wege. Für eine mehr theoretische Annäherung an ein Projekt oder für genaue Berechnungen einer elektronischen Schaltung sind aber mathematische Kenntnisse erforderlich. Berechnungen elektronischer Schaltungen haben bekanntermaßen die unangenehme Eigenschaft, sich in Nullkommanix über alle Maßen auszuweiten.
Natürlich muss man als „Non-Professional" nicht alle Elektronik- und Mathematik-Kenntnisse im Kopf parat haben (man denke nur an solche „Spezialitäten" wie Laplace-Transformationen oder Fourier-Reihen). Es genügt, zu wissen, wo man suchen muss, und wenn schon nicht in der Fachliteratur, dann aber im Internet!
Im Internet finden sich nämlich schöne Sammlungen mit zahlreichen Berechnungen für allerlei Elektronik-Schaltungen. Hier kann man die erforderlichen Erkenntnisse erwerben oder in Vergessenheit geratene wieder auffrischen.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...