• Haus & Hof
  • Veröffentlicht in Heft 9/2004 auf Seite 0
Über den Artikel

Fahrradrückleuchte mit Standlicht

Grell ist geil!

Fahrradrückleuchte mit Standlicht
Im erbitterten Preiskampf verwenden Hersteller und Händler auch für höherwertige Fahrräder oft nur die billigsten Beleuchtungsteile. Sicherheitsbewusste Radfahrer montieren deshalb nachträglich eine Halogen-Frontlampe und eine helle Rückleuchte mit Standlichtfunktion.
Mit wenig Aufwand lässt sich eine LED-Rückleuchte auch selbst aufbauen. Das hier vorgestellte Standlicht zeichnet sich durch eine hohe Leuchtstärke aus, die auch im Standbetrieb kurzzeitig erhalten bleibt. Da es zudem ohne Glühlampe als Leuchtmedium und ohne Batterie als Ladungsspeicher auskommt, ist das LED-Standlicht vollkommen wartungsfrei und damit ein echter Sicherheitsgewinn für jeden Radfahrer.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Extra info, Update
Die Bauteilnummerierung in der Stückliste ist wie folgt zu korrigieren, damit sie mit Schaltplan und Platine übereinstimmt:
D4 = Z-Diode 6V2/500 mW
D5, D6 = 1N4148
Widerstände:
R1 = 12 Ohm
R2 = 1 k
R3 = 3k9
R4 = 27 Ohm
R5 = 390 Ohm
R6 = 150 Ohm /1 W*
Kondensatoren:
C1 = 100 µ /35 V stehend
C2 = 22 µ /16 V stehend
C3 = Goldcap 1 F/5V5 (z.B. Conrad 473120)
Halbleiter:
B1 = B80C1500 rund
D1,D2 = LED rot 3 mm (Kingsbright L-934SRC-J bei Reichelt LED 3-3500RT)
D3 = LED superrot 8 mm (Kingsbright L-793SRC-F bei Reichelt LED 3-4500RT)
D4 = Z-Diode 6V2/500 mW
D5, D6 = 1N4148
T1,T2 = BC547B
Außerdem:
Platine 030093-1
Rücklichtgehäuse (Busch & Müller 339)
Kommentare werden geladen...