• Mikrocontroller
  • Veröffentlicht in Heft 9/2004 auf Seite 0
Über den Artikel

Embedded Host Controller

für austauschbare Massenspeicher

Embedded Host Controller
Der Universal Serial Bus (USB) war in der Vergangenheit nur auf dem PC-Sektor verfügbar, aber nicht in dem breiten Bereich der Embedded-Systems-Anwendungen. Dies ändert sich mit den neuen Embedded Host Controllern von Cypress.
Unter einem Embedded-System versteht man einen Komplex aus Hard- und Firmware, entweder eigenständig oder als Bestandteil eines größeren Systems und meist ergänzt durch ein Betriebssystem wie Windows CE, VxWorks oder einer einfacheren, selbst entwickelten Lösung in Betracht. So kommt jedes mit einem Prozessor ausgestattete elektronische Gerät als potenzieller Embedded-USB-Host in Frage, an den ein beliebiges USB-Gerät angeschlossen werden kann. Damit lässt sich die Speicherkapazität der Applikation beliebig und dynamisch erweitern oder reduziern. Ein gutes Beispiel ist ein MP-3-Player mit einem eingebauten USB-Host, der den problemlosen Download von MP-3-Dateien über einen USBStick oder einen anderen Datenträger mit USB-Support ermöglicht. Oder die Möglichkeit von Field-Upgrades oder die Fähigkeit zum Herunterladen wichtiger Daten in ein System, das keine Netzwerkanbindung besitzt.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...