• Verschiedenes
  • Veröffentlicht in Heft 7/2004 auf Seite 0
Über den Artikel

Pegelgesteuerte Relais

Diese Schaltung steuert bei steigender Spannung am Eingang der Reihe nach vier Relais an. Die Steuerspannung liegt dabei im Bereich zwischen 2,4 V und 12 V. Die Abstände der Schalt-Spannungspunkte sind dabei in diesem Bereich gleichmäßig verteilt. Diese gleich großen Spannungsabschnitte werden durch die Reihenschaltung der Widerstände R1 - R5 definiert. An jedem Widerstand fällt eine Spannung von 2,4 V (1/5 der Versorgungsspannung) ab. So erhält man ein Schalten der Relais bei folgenden Spannungen: 2,4 V = Re1 ; 4,8 V = Re2 ; 7,2 V = Re3 ; 9,6 V = Re4. Natürlich schwanken diese Schaltpegel in Abhängigkeit von der Versorgungsspannung, bei stabiler (geregelter) Betriebsspannung sind auch die Schaltwerte stabil.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...