• Haus & Hof
  • Veröffentlicht in Heft 7/2004 auf Seite 0
Über den Artikel

Intelligentes Flackerlicht (1)

Intelligentes Flackerlicht (1)
Ob als Lagerfeuer in der Weihnachtskrippe, bei der Simulation eines Brandes in einer Modell(eisenbahn)landschaft, als Kaminfeuer im Puppenhaus oder einfach als künstliche Kerze wirken weder eine konstante Beleuchtung noch kommerziell erhältliche (zu regelmäßige) Flackerschaltungen realistisch. Die hier vorgestellte Schaltung dagegen bildet das unregelmäßige Flackern eines Feuers nach.Um möglichst flexibel zu sein und die Zahl der Bauteile gering zu halten, wurde ein Mikrocontroller der ATtiny-Serie von Atmel zur Generierung des Flackerns eingesetzt. Zwei Glühbirnchen werden über jeweils einen Transistor mit einem PWMSignal in acht verschiedenen Helligkeitsstufen angesteuert. Mit dem Poti P1 des RC-Glieds lässt sich der Controller und damit das Flackern takten.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Widerstände:
R1,R4,R5 = 4k7
R2 = 10 k
R3 = 1 k
R6 = 220 Ohm
Kondensatoren:
C1, C2 = 100 n
C3 = 10 µ/16 V
Halbleiter:
D1 = Z-Diode 5V1, 400 mW
T1,T2 = BC547
IC1 = ATtiny11-6PI (programmiert)
Außerdem:
L1,L2 = Glühbirnchen 6 V, 80 mA
Platine 040089-1
Software 040089-11
Kommentare werden geladen...