• Stromversorgung
  • Veröffentlicht in Heft 7/2004 auf Seite 0
Über den Artikel

3,3 / 5 V aus der Steckdose

3,3 / 5 V aus der Steckdose
Zur direkten Versorgung von elektronischen Schaltungen aus der Steckdose gibt es jetzt von Supertex die Bausteine SR036 für +3,3 V und SR037 für +5,0 V Ausgangsspannung. Das IC arbeitet an den Sinushalbwellen der Netzwechselspannung nach Gleichrichtung (Kurve a). Es enthält einen Komparator, der den MOSFET immer nur in der Umgebung der Nullstellen dieser Sinushalbwellen öffnet. Damit stellt sich am 220-µF-Elko eine sägezahnförmige Niederspannung von rund 18 V ein (Kurve b). Diese ungeregelte Spannung gelangt an einen Spannungsregler im IC, der eine Ausgangsspannung von +3,3 V beziehungsweise +5 V zur Verfügung stellt (Kurve c).
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...