• Hobby & Modellbau
  • Veröffentlicht in Heft 7/2004 auf Seite 0
Über den Artikel

Ansteuerung für Flugsimulatoren

Fliegen mit dem Simulator ist schön, wenn man dazu die eigene Fernsteuerung benutzen kann, umso schöner. Wegen der Ankopplung an den PC ist das aber nicht so einfach. Im Oktober 1998 hatten wir schon ein Fernsteuer-Interface vorgestellt, die hier gezeigte Lösung kommt mit vier alten Servos, einem Empfänger und vier Potis aus. Manchmal liegen alte, für diesen Einsatz aber völlig brauchbare Servos ungenützt herum. Die Servos und die 100-k.-Potentiometer baut man in ein kleines Gehäuse ein und verbindet sie mit kleinen Koppelgestängen. Für den „echten“ Modellbauer sollte dies kein Problem sein. In und an die Box gehört noch der Akku mit An/Aus-Schalter, das Empfängermodul sowie je eine Buchse zum Anschluss des PCs (Gameport) sowie - wenn gewünscht - einer „Feuerknopf“-Box.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...