• Stromversorgung
  • Veröffentlicht in Heft 7/2004 auf Seite 0
Über den Artikel

Multispannungs-Reset

Diese Schaltung leitet ein einwandfreies Reset-Signal von allen Betriebsspannungen eines Systems (hier +12 V, -12 V und +5 V) ab, während sonst oft nur von der Prozessorspannung (hier +5 V) das Reset-Signal gewonnen wird. Ob die anderen Spannungen ihre Sollwerte erreicht haben, ist dann nicht genau bekannt. So kann es zu Fehlfunktionen des Systems führen.
IC1 ist der Haupt-Reset-Generator. Hier wird der bekannte TL7705A eingesetzt, der eine Schwellenspannung von 4,55 V benötigt, bis die Reset-Ausgänge - nach Ablauf der Zeit td - deaktiviert werden.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...