• Stromversorgung
  • Veröffentlicht in Heft 7/2004 auf Seite 0
Über den Artikel

Direkte 5-V-Stromversorgung

-

Direkte 5-V-Stromversorgung
Manchmal möchte man elektronische Schaltungen möglichst gut verstecken, weil sie in ihrer Umgebung visuell störend in Erscheinung treten. Die fort schreitende Miniaturisierung kommt dem entgegen, so dass sich manches komplexe System sogar in einer Verteilerdose in der Wand unterbringen lässt. Das kann zum Beispiel ein Fernsteuer-Sende-Empfänger sein, der drahtlos Befehle entgegen nimmt und weiter leitet. Doch auch ein solches System arbeitet nur, wenn es mit Strom versorgt wird. Hier bietet sich die Netzspannung an, die naturgemäß in einer Verteilerdose zur Verfügung steht. Das Problem ist nur, die Netz-Wechselspannung 230 V in die niedrige Gleichspannung umzuformen, mit der die elektronischen Bauelemente arbeiten. Normaler Weise lässt sich das Problem leicht nach bewährtem Muster mit einem Trafo, Gleichrichter, Elko und Spannungsregler lösen. Für die Unterbringung in einer Verteilerdose ist jedoch der Trafo zu groß, die übrigen Bauelemente beanspruchen bereits den meisten Raum. Das Problem wird von dieser direkten Stromversorgung gelöst, die ohne Trafo auskommt und 5 V Gleichspannung bereit stellt; der maximale Strom beträgt 1 A. Die für die Schaltung entworfene Platine passt exakt in eine genormte Verteilerdose.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Extra info, Update
Die Schaltung ist für den Einbau in Installationsdosen (UP-Dosen) gedacht und soll Schaltungen versorgen, die sich ebenfalls berührungsgeschützt in der gleichen Dose befinden. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Schaltung wegen der fehlenden Netztrennung auf keinen Fall als 5-V-Netzteil für andere Anwendungen verwendet werden darf. Die Schaltung darf nicht ohne Fachwissen über die Elektroinstallation und die elektrische Sicherheit von 230-V-Anlagen gebaut werden.
Widerstände:
R1 = 10 k
R2 = 39 k
R3,R4 = 150 k
R5 = 33 Ohm
Kondensatoren:
C1 = 220 µ /63 V stehend
C2 = 120 µ /25 V stehend
C3 = 100 n
Halbleiter:
B1 = B250C1500 rund
D1 = Z-Diode 39 V/500 mW
D2 = MBR745
IC1 = LM2595T-5.0
T1 = BC547B
T2 = IRF730 oder BUZ41A
Außerdem:
F1 = Sicherungshalter für Platinenmontage mit Sicherung 100 mA träge
K1 = 2-poliger Schraubklemmverbinder, Raster 7,5 mm
L1 = 100 µ H
Platine 044049-1
Kommentare werden geladen...