• Verschiedenes
  • Veröffentlicht in Heft 7/2004 auf Seite 0
Über den Artikel

Relais-Stromsparschaltung

Da ein Relais zum Anziehen einen höheren Strom benötigt als zum Halten, kann man den Strom nach dem Anziehen auf einen sicheren Haltestrom reduzieren und so Energie einsparen. Die hier gezeigte Schaltung reduziert den Strom durch die Relaisspule nach dem Anziehen um ungefähr 50% und lohnt sich, wenn die Relais nur selten schalten und dann über lange Zeiträume angezogen bleiben.
Die Schaltung funktioniert wie folgt: Beim Ansteuern des Relais über T1 sind die beiden Kondensatoren (C1 und C2) entladen. An der Relaisspule liegt im ersten Moment die volle Versorgungsspannung, weil C2 noch nicht geladen ist.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...