• Stromversorgung
  • Veröffentlicht in Heft 7/2004 auf Seite 0
Über den Artikel

100-V-Spannungsregler

Die üblichen dreibeinigen Spannungsregler wie der LM 317 halten Eingangsspannungen bis circa 30 V aus, einige Hochvolttypen bis zu 60 V. Für höhere Spannungen bietet die amerikanische Firma Supertex die Spannungsregler LR8 und LR12 an. Während der LR8 bis zu 450 V am Eingang aushält, aber nur maximal 20 mA liefern kann, schafft der neue Spannungsregler LR12 immerhin schon 50 mA. Seine maximale Eingangsspannung liegt bei +100 V, der Ausgangsspannungsbereich reicht bis +88 V.
Die Spannungseinstellung erfolgt über einen ADJ-Anschluss (= adjust), der an einem Spannungsteiler liegt. Über R1 stellt das IC eine Spannung von 1,2 V ein, so dass R2 die Höhe der Ausgangsspannung bestimmt.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...