• Computer & Peripherie
  • Veröffentlicht in Heft 6/2004 auf Seite 0
Über den Artikel

Aktiv mit ActiveX

ActiveX-Komponente für USB-I/O-Modul

Aktiv mit ActiveX
Das USB-I/O-Modul ist sehr nützlich bei einfachen Mess- und Testaufgaben. Mit der hier vorgestellten Active-X-Komponente kann man es sogar aus höheren Programmiersprachen ansprechen.
Das USB-I/O-Modul (Elektor 11/03) ist ideal, wenn man über den USB analoge Spannungen messen oder digitale Signale ausgeben will. Allerdings sind die Möglichkeiten des dazu gehörenden Windows-Programm recht beschränkt, der Autor des Programms wurde mit Leseranfragen geradezu überhäuft. Um ein drohendes Stresssyndrom abzuwenden, hat er ein Hilfsmittel entwickelt, mit dem jeder Anwender des I/OModuls sein eigenes Programm zur Ansteuerung eines beliebigen peripheren Geräts schreiben kann. Diese ActiveX-Komponente ermöglicht es, einen analogen Wert zu lesen und die digitalen Ausgänge zu schalten. Damit kann die Schaltung aus jeder höheren Programmiersprache wie Delphi, Visual Basic oder C++ von Borland programmiert werden. Schauen wir uns an, wie es in der beliebten Programmiersprache Delphi funktioniert.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...