• Messen & Testen
  • Veröffentlicht in Heft 6/2004 auf Seite 0
Über den Artikel

Zimmerthermometer

Ein Sensor, der passt...

Zimmerthermometer
Ein auf die Zusammenarbeit mit gebräuchlichen A/DWandlern spezialisierter Präzisions-Temperatursensor ermöglicht den Aufbau einfachster Thermometer/Thermostaten. Ein einfaches Anwendungsbeispiel ist das Zimmerthermometer, das die Temperatur auf 1 °C genau in einem LED-Balken darstellt.
Eine neue Variante von Temperatursensoren ist auf dem Markt. Die Maxim-Sensoren sind ideal für den Einsatz mit 8- oder 10-bit-A/D-Wandlern, da sie eine Referenz- und eine Ausgangsspannung zur Verfügung stellen, die genau auf die Bit-Gewichtung üblicher Wandler zugeschnitten sind (siehe Kasten). Das hier anhand eines getesteten Versuchsaufbaus beschriebene Zimmerthermometer stellt eine Applikation dar, von der man meinen könnte, dass mit Kanonen auf Spatzen geschossen wird. Dennoch enthält sie viele interessante Details und Anregungen für eigene Entwicklungen. Näheres zu diesem interessanten Temperatursensor finden Sie im Textkasten und im Elektor-Datenblatt in dieser Ausgabe.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...