• Haus & Hof
  • Veröffentlicht in Heft 6/2004 auf Seite 0
Über den Artikel

Camera goes Wireless

Mit 433-MHz-SRD-Modul

Camera goes Wireless
Funkauslöser für Kameras sind für den harten und gefährlichen Feldeinsatz (zum Beispiel beim Fotografieren von Wildtieren) sehr nützlich, aber als Originalzubehör auch sehr teuer.
Die hier vorgestellte Selbstbau-Alternative ist geeignet für alle Kameras, die eine 2,5-mm-Klinkenbuchse für externe Auslöser besitzen. Je nach Bestückung bedient die Schaltung Kameras, die nur einen "Tastendruck" zum Auslösen erfordern oder einen ersten zum Einschalten des Belichtungsmessers und des Autofokus und einen zweiten für das eigentliche Auslösen.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Extra info, Update
In Schaltplan und Stückliste wird für den Sender eine 9-V-Batterie angegeben. Für den 9-V-Betrieb müsste aber wie beim Empfänger noch ein 7805-Spannungsregler vorgesehen werden. Einfacher ist es aber, anstelle der 9-V-Batterie 3 Lady-Zellen (AAA) für 4,5 V Betriebsspannung zu verwenden.
Sender
Widerstände:
R1 = 10 k
R2 = 470 Ohm
R3 = 976 k 1%
Kondensatoren:
C1 = 10µF 25V stehend
Halbleiter:
D1 = 1N4148
D2 = LED, rot
IC1 = HT12E (Holtek)
Außerdem:
ANT1 = steifer Draht, Länge ca. 155 mm
BT1 = 9-V-Batterie mit Clip
MOD1 = TX2 433 MHz SRD radio module (Radiometrix oder LPRS www.lprs.co.uk)
S1 = Taster 1x an (siehe Kasten)
S2 = Schalter 1x an
Empfänger
Widerstände:
R1 = 51k1 1%
R2,R3 = 220 Ohm
R4,R5 = 150 Ohm
Kondensatoren:
C1 = 100 n
C2 = 10 µ 25 V stehend
Halbleiter:
D1 = LED, grün
D2 = LED, rot
IC1 = HT12D (Holtek)
IC2 = 7805
IC3,IC4 = CNY17-2
Außerdem:
ANT1 = steifer Draht, Länge ca. 155 mm BT1 = 9-V-Batterie mit Clip
K1 = Mini-Klinkenstecker stereo (2,5mm)
MOD1 = RX2 433 MHz SRD radio module (Radiometrix oder LPRS www.lprs.co.uk)
S1 = Schalter 1x an
Platine 030432
Kommentare werden geladen...