• Verschiedenes
  • Veröffentlicht in Heft 6/2004 auf Seite 0
Über den Artikel

Digitale Motorik

Servos intelligent angesteuert

Digitale Motorik
Eigentlich sind analoge Servos sehr nützlich und problemlos. Aber natürlich geht das noch besser... digital! Anhand der Arbeitsweise des "normalen" Servo erläutern wir, welche Vorteile die digitale Version hat.
Ein Servo ist die Kombination eines Gleichstrom-, Wechselstrom- oder bürstenlosen Motors mit einer ‘Positions-Erkennungs-Schaltung’. Im Modellbau und der Robotik begegnen wir meist dem Dreidraht-Gleichstrom-Servo. Ein solcher Servo besteht aus einem Gleichstrommotor, einem Zahnradgetriebe zur Untersetzung und zwei mechanischen Stopps, die verhindern, dass sich die Achse zu weit dreht. Außerdem enthält ein Servo ein Potentiometer zur Rückmeldung der Servo-Position an die Ansteuerelektronik. Diese Elektronik ist das Bindeglied zwischen dem Motor, der gemessenen Position und der Außenwelt.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...