• Audio, Video & Foto
  • Veröffentlicht in Heft 5/2004 auf Seite 0
Über den Artikel

High-End-Preamp II

Lautstärkesteller für Stereo-Audiosignale

High-End-Preamp II
Hersteller: Texas Instruments

Eigenschaften:
- Digital gesteuerte analoge Lautstärkeeinstellung
- Zwei unabhängige Audiokanäle
- Serielles Steuerinterface
- Nulldurchgangsdetektor
- Stummschalt-Funktion
- Weiter Verstärkungs/Abschwächungsbereich +31,5...-95,5 dB in 0,5-dB-Schritten
- Niedriges Rauschen und Verzerrungen
- 120 dB Dynamikbereich
- 0,0004 THD+N bei 1 kHz (U-Version)
- 0,0002 THD+N bei 1 kHz (A-Version)
- Geräuschloses Umschalten
- Niedriges Kanalübersprechen -130 dBFS
- Spannungsversorgung ±5 V analog, +5 V digital
- DIP-16- und SOL-16-Gehäuse verfügbar
- Pin- und softwarekompatibel zum CS3310 von Crystal (Cirrus Logic)
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Hauptplatine (EPS 020046-1)
Widerstände:
R1 = 27
R2,R9 = 47 k
R3 = 8x10 k Array
R4 = 4x10 k Array
R5 = 1k5
R6...R8,R10 = 10 k
P1 = 10 k Trimmpoti
P2 = 100 Trimmpoti
Kondensatoren:
C1...C3,C20 = 10 µ 25 V stehend
C4...C11,C14,C15= 100 n
C12,C13 = 27 p
C16...C18 = 2200 µ 25 V stehend
C19 = 100 n keramisch (RM5)
Halbleiter:
D1 = Low current LED (+ 2-poliger Pfostenverbinder)
D2...D4 = 5V6/1W3
IC1 = PIC18LF452-I/L (PLCC) bei Farnell 400-9654 (EPS: 020046-41)
IC2 = PGA2311PA Texas
Instruments/Burr-Brown oder CS3310 Cirrus Logic (Crystal)
IC3 = SFH5110 (TSOP1836) (+3-poliger Pfostenverbinder)
IC4,IC6 = 7805
IC5 = 7905
T1 = BC550C
Außerdem:
JP1,JP3 = 2-polige Pfostenverbinder + Jumper
JP2 = Drahtbrücke
K1 = 3-polige Platinenanschlussklemme RM5
K2 = = 2-polige Platinenanschlussklemme RM5
K3 = 1·16-poliger Pfostenverbinder, male
K4 = 2·5-poliger Pfostenverbinder mit Box, male, vertikal
K5 = 2·13-poliger Pfostenverbinder mit Box, male, vertikal
X1 = Quarz 10 MHz
12 Lötnägel
extern:
2x16 LC Display mit
Hintergrundbeleuchtung
12 Drucktasten für Chassismontage
2 Cinchbuchsen für Chassismontage, isoliert und vergoldet
Netzschalter für Chassismontage
Euro-Netzeingangsstecker für Chassismontage
Hex- und Quellkode EPS 020046-11
Relaisplatine (EPS 020046-2)
Widerstände:
R1...R8 = 10 k
R9...R16 = 47 k
Halbleiter:
D1...D8 = 1N4004
D9...D16 = Low current LED
T1...T8 = BC550C
Außerdem::
JP1 = 2-polige Pfostenverbinder + Jumper
JP2,JP3 = Drahtbrücke
K1 = 2·5-poliger Pfostenverbinder mit Box, male, vertikal
K2 = 2-polige Platinenanschlussklemme RM5
RE1...RE8 = RY5W-K Takamisawa, Conrad 502852 (5 V/167 .)
16 Cinchbuchsen für Chassismontage, isoliert und vergoldet
Netzteilplatine asymmetrisch (EPS 020046-3)
Widerstände:
R1 = 0,1 5 W
Kondensatoren:
C1...C4 = 47 n RM5
C5 = 4700 µ 25 V stehend, Durchmesser 16 mm max.
Halbleiter:
D1...D4 = BY500-200
Außerdem:
F1 = Sicherung 125 mA träge + Platinensicherungshalter
K1 = 2-polige Platinenanschlussklemme RM5
K2 = 2-polige Platinenanschlussklemme RM7,5
TR1 = Trafo 10 VA/2·7 V flache Ausführung, z.B. Talema 70040 (RSComponents, Bürklin, Schukat, Rutronik, Digikey)
Drahtbrücken A bestücken
R2, C6 offen lassen
Netzteilplatine symmetrisch (EPS 020046-3)
Widerstände:
R1,R2 = 0,1 5 W
Kondensatoren:
C1...C4 = 47 n
C5,C6 = 4700 µ 25 V stehend, Durchmesser 16 mm max.
Halbleiter:
D1...D4 = BY500-200
Außerdem:
F1 = Sicherung 125 mA träge + Platinensicherungshalter
K1 = 3-polige Platinenanschlussklemme RM5
K2 = 2-polige Platinenanschlussklemme RM7,5
TR1 = Trafo 10 VA/2·7 V flache Ausführung, z.B. Talema 70040 (RSComponents, Bürklin, Schukat, Rutronik, Digikey)
Drahtbrücken B bestücken
Kommentare werden geladen...