• Haus & Hof
  • Veröffentlicht in Heft 5/2004 auf Seite 0
Über den Artikel

Windmesser mit Drall

Mechanik im Aufwind...

Windmesser mit Drall
Die Gesetzmäßigkeiten des Wetters beschäftigen die Menschheit seit Urzeiten. Vieles lässt sich messen, zum Beispiel auch der Wind, seine Richtung und Geschwindigkeit. Hier drehen sich drei Schaufeln im Wind, mit ihnen werden beide Größen gemessen: Richtung und Geschwindigkeit. Eine pfiffige Idee!
Windrichtung und Windgeschwindigkeit sind zwei Größen, die für die Wetterprognose, für das Flugwesen, die Schifffahrt und viele andere Bereiche des Lebens wichtig sind. Das Messen dieser Größen ist nicht ohne mechanische Messwertgeber möglich, das liegt im Wesen der Naturerscheinung Wind. Das Konzept des hier vorgestellten Windmessers unterscheidet sich von anderen Windmessern dadurch, dass die Mechanik extrem einfach, robust und störungssicher aufgebaut ist. Wo sonst zwei getrennte mechanische Messwertgeber für die Windgeschwindigkeit und die Windrichtung notwendig sind, genügt hier das bekannte Schaufelrad eines (modifizierten) Schalenkreuz-Anemometers, um sowohl die Windgeschwindigkeit als auch die Windrichtung zu erfassen.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Widerstände:
R1 = 1k8
R2,R3 = 1k5
R4,R5 = 5k6
R6,R8...R11 = 10 k
R7 = 1 k
P1,P4 = Mehrgang-Trimmpoti 47 k, von oben einstellbar
P2,P3 = Mehrgang-Trimmpoti 4k7, von oben einstellbar
Kondensatoren:
C1,C6 = 1 µ/16 V
C2,C3 = 15 p
C4,C5 = 100 n
C7 = 1 µ/25 V
Halbleiter:
D1,D2 = 1N4148
T1 = BC547
IC1 = LM 358
IC2 = PIC16F876 (programmiert, EPS 030371-41)
IC3 = 78L08
IC4 = LM78L05
IC5,IC6 = UGN 3503 (Allegro)
Außerdem:
X1 = Quarz 16 MHz (kleine Gehäuse-Bauform)
K1 = 9-polige Sub-D-Buchsenleiste (female) abgewinkelt, für Platinenmontage
K2 = 10-polige Stiftleiste
K3 = 4-polige Stiftleiste
JP1,JP2 = 2-polige Stiftleiste mit Jumper
LC-Display, 2 · 16 Zeichen (Standard-Ausführung)
PVC-Rohr, Ø 32 mm, ca. 20 cm lang
Platine 030371-1, beziehbar von ThePCBShop
Software: EPS 030371-11
Kommentare werden geladen...