• Hobby & Modellbau
  • Veröffentlicht in Heft 2/2004 auf Seite 0
Über den Artikel

Elektronisches Schalterkabel

Elektronik statt Mechanik

Elektronisches Schalterkabel
Schalterkabel gehören zu den Modellbau-Komponenten, die gerne aufgrund ihrer mechanischen Schwäche versagen. Ein elektronischer Ersatz verhält sich deutlich zuverlässiger und bietet zudem ein kleines Extra!
Im ferngesteuerten Modellbau gibt es viele Komponenten, die Unzulänglichkeiten aufweisen und deshalb dauerhaft kontrolliert werden sollten. Wie wichtig und vielfältig dieses Thema ist, zeigt sich an der großen Zahl von Zusatzelektroniken, die von den unterschiedlichsten Herstellern angeboten werden. Auch wir stellen eine äußerst nützliche Schaltung vor, die die anfälligen mechanischen Schalterkabel ersetzt und zusätzlich die Aufgabe einer Spannungsüberwachung mit Speicherfunktion wahrnimmt.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Extra info, Update
FET im Kabel
Im Artikel "Elektronisches Schalterkabel" in Elektor Februar 2004 wird als MOSFET ein SUD45P03-15 angegeben, der nicht gerade leicht erhältlich ist. Ich würde mich freuen, wenn Sie mir einen Ersatztyp nennen könnten, da ich die Schaltung gerne nachbauen würde.
Bernd Karrenbauer
FET T3 kann durch andere Enhancement-P-Kanal-FETs ersetzt werden. Am besten eignen sich so genannte Logic-FETs, also FETs, die sich mit Logikpegel (was niedrige Gate-Spannungen bedeutet) steuern lassen. Zum Beispiel 2SJ349 oder 2SJ174.
Widerstände:
R1,R4 = 100 k
R2,R7 = 1 kOhm
R3,R5,R8,R11 =10 k
R6,R9,R10,R12 = 47 k
R13 = 1 k
Kondensatoren:
C1 = 4µ7/16 V
C2 = 10 µ/16 V
Halbleiter:
D1 = LED rot, low current
D2 = LED grün, low current
D3,D4 = 1N4148
T1,T4 = BC548B
T2,T5 = BC557B
T3 = SUD45P03-15A (z.B. bei Farnell)
IC1 = ZSM560C (z.B. bei Farnell)
Außerdem:
S1,S2 = Mikrotaster
Platine 030389-1
Kommentare werden geladen...