• Stromversorgung
  • Veröffentlicht in Heft 2/2004 auf Seite 0
Über den Artikel

Einfacher Wechselrichter

Die Steckdose für unterwegs

Einfacher Wechselrichter
Bei der Party im Grünen, beim Camping, bei kleinen Reparaturen am Auto und bei vielen anderen Gelegenheiten fehlt oft eine Steckdose - oder es ist auch nur zu umständlich, ein geeignetes Kabel zu verlegen. Praktischer ist da schon eine mobile Steckdose, die zumindest dann funktioniert, wenn eine Autobatterie in der Nähe ist.
Die Idee für die "Steckdose für unterwegs" stammt von einem Praktikanten der Firma Aixcon, die sich normalerweise mit Hightech-Wechselrichtern und speziellen Hochleistungs-Stromversorgungen befasst. Dieser Praktikant namens Dirk hatte schon längere Zeit versucht, einen Wechselrichter für seinen Modellflugverein zu bauen. Dabei gab es erhebliche Probleme, das dort eingesetzte Spezial-IC zu besorgen. Als es dann endlich gelungen war (wenn auch zu einem horrenden Preis), gab es beim Einschalten einen Knall, und der Rest war nicht mehr zu gebrauchen...
Wir entwickelten deshalb die hier vorgestellte einfache Schaltung, und seither wird der Wechselrichter meist problemlos von fast allen Praktikanten bei Aixcon nachgebaut - als Weihnachts- oder Geburtstagsgeschenk für Papa, fürs Zeltlager und nicht zuletzt für den Aachener Karnevalsumzug (da braucht man ja Musik). Dirk legte dann gleich die 1000-W-Version für die Wiese vom Modellflugverein nach, und auch die ist schon seit über einem Jahr ohne Ausfall im harten Feld- und Wiesentest bewährt.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Widerstände:
R1 = 15 k
R2 = 22 k
R3 = 2k7
R4 = 10 k
R5 = 12 k
R6 = 4k7
R7 = 47 k
R8 = 0Ohm 01 (max. RM24)
R9 = 1 k (PTC, siehe Text)
R10 = 8Ohm 2
R11 = 16k9
R12 = 33 Ohm
R13,R15 = 22 Ohm
R14 = 18 Ohm
R16 = 1 k
R17 = 470 Ohm
Kondensatoren:
C1,C2 = 220 µ /16 V stehend
C3,C7,C9,C10 = 220 n
C4 = 1 µ /63 V stehend
C5,C6 = 33 n
C8 = 2µ 2/63 V, RM15, MKS4 (Wima)
Halbleiter:
D1 = LED rot, low current
D2 = 1N4148
D3 = 1N4002
D4 = Z-Diode 18 V/1W3
D5,D6 = BYV27-200
IC1 = LM393N
IC2 = SG3526N
T1,T2 = IRFP054N (IRF)
Außerdem:
X1...X6 = AMP-Stecker (gerade, für Platinenmontage)
Platine EPS 020435-1
Ringkerntransformator, siehe Text, z.B. Aixcon 230 V /12-0-12 V / 200 W (erhältlich bei Geist-Electronic)
Kommentare werden geladen...