• Mikrocontroller
  • Veröffentlicht in Heft 1/2004 auf Seite 0
Über den Artikel

64 K 80C552-Flashboard

Preiswert, multifunkionell und in-circuit-programmierbar

64 K 80C552-Flashboard
Das 8051-Mikrocontroller-System weist einige Extras auf, so dass es sich als Entwicklungsboard genau so eignet wie als Controller-Modul in einem kompletten System. Der Flash-Speicher lässt sich über die serielle RS232-Schnittstelle schnell und ohne teure Spezialapparatur programmieren.
Mikrocontroller-Boards auf 8051-Basis haben in Elektor Tradition. Auch wenn in den letzten Jahren viele dieser Boards vorgestellt wurden, unterschieden sie sich doch immer deutlich in ihren Eigenschaften und Möglichkeiten. Mit dem hier vorgestellten 80C552-Board verhält es sich nicht anders.

Eigenschaften
-80C552-Controller mit 11,0592 MHz
-64 KB Flash-ROM, 32 KB RAM
-In-circuit-programmierbar (max. 64 KB)
-kompatibel mit MSC1210-Source-code-Debugger zum In-circuit-Debugging
-Vollständige Adresslogik durch GAL
-Adressbus mit neun Chip-select-Signalen für externe Zwecke
-Acht 10-bit-A/D-Eingänge oder acht digitale Eingänge
-11 freie I/O-Portanschlüsse
-I2C-Bus
-Watchdog-Timer, Batteriespannungskontroller, Backup-Batterie für RAM
-Vollständiger RS232-Anschluss (MAX232)
-Anschluss über zwei 36-polige Pfostenverbinder (2,54 mm)
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Extra info, Update
Update:
Die Batterie auf der Labor-Musterplatine ist keine CR2032 mit Batteriehalter (wie in der Stückliste angegeben), sondern eine Batterie mit Anschlüssen für die Platinenmontage. Geeignete Typen sind CR2032P-H oder CR2450P-H.
Widerstände:
(alle Widerstände SMD 1208)
R1,R2,R5...R8,R11...R16 = 0 Ohm (siehe Text)
R3, R4 = 3k3
R9 = 330 k
R10 = 130 k
R17 = 1 k
R18 = 10 k
Kondensatoren:
(alle Kondensatoren: SMD 1208)
C1,C2 = 33 p
C3...C6 = 1µ /16 V
C7...C13 = 100 n
Halbleiter:
D1 = LED rot, low current, 3 mm
T1 = BC516
IC1 = MAX691 CWE (SO16)
IC2 = MAX232 (SO16)
IC3 = 74HC573 (SO20)
IC4 = 80C552 EFA PLCC68
IC5 = 29F010, 32-polig DIP, £ 120 ns - programmiert, EPS 030042-21
IC6 = GAL 16V8 D15QP - programmiert, EPS 030042-31
IC7 = 74HC138 (SO16)
IC8 = 62256 28-polig DIP £ 120 ns
Außerdem:
X1 = Quarz 11, 0592 MHz
B1 = Lithium-Batterie CR 2032 mit Platinenhalterung
K1,K2 = 1x 36-poliger Pfostenverbinder
K3 = 9-polige Sub-D-Buchse für Chassismontage
IC-Fassungen für IC4...6, IC8
JP1 = 2-poliger Jumper
Platine EPS 030042-1
Die Programme FlashMon und SLD51 sind (in µ C51/bin.) unter 030060-11.zip zu finden
Kommentare werden geladen...