Über den Artikel

LED-Roulette

LEDs ersetzen die Kugel

LED-Roulette
Mit dem LED-Roulette ist zwar wenig zu gewinnen (es sei denn, Sie gründen damit eine Spielbank), es bietet jedoch eine hervorragende Möglichkeit, sich in diesem Spiel zu üben. Ein Mikrocontroller, der die LEDs ansteuert, macht ein falsches Spiel unmöglich.
Da man für die Gründung einer Spielbank eine Genehmigung und wahrscheinlich auch eine Zulassung für das Spielgerät benötigt, dürfte der Anwendungsschwerpunkt für das LED-Roulette wohl eher im privaten Bereich liegen.
Ein Roulettetisch für den Hausgebrauch ist nämlich eine ziemlich teure und platzraubende Angelegenheit. Es gibt zwar auch billige Modelle, deren mangelhafte mechanische Qualität aber dem Zufall nicht gerade Tür und Tor öffnet und statt dessen einige Zahlen bevorzugt.
Und Eigenbau? Der eigentliche Tisch mit Jetons, Kugel und anderem Zubehör ist nicht das Problem. Aber diese schwierige mechanische Konstruktion? Die Elektronik in Form des LED-Roulettes löst das Problem!
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Extra info, Update
Auf der Platine gibt es einen Kurzschluss zwischen der Anode von D18 und +5 V. Um den Kurzschluss zu beseitigen, sind zwei Leiterbahnunterbrechungen und eine Drahtbrücke erforderlich (siehe Skizze).
Widerstände:
R1...R40 = 1 k
R41...R43 = 10 k
Kondensatoren:
C1,C2 = 22 p
C3...C10 = 100 n
C11 = 10 µ/16 V stehend
C12 = 1 µ/16 V stehend
Halbleiter:
D1,D38,D40 = grüne 3-mm-LED, low current
D2,D4,D6,D8,D10,D12,D14,D16,D18,D20,D22,D24,D26,D28,D30,D32,D34,D36,D39 = gelbe 3-mm-LED, low current
D3,D5,D7,D9,D11,D13,D15,D17,D19,D21,D23,D25,D27,D29,D31,D33,D35,D37 = rote 3-mm-LED, low current
IC1 = 89C2051-12PC (programmiert, EPS 030168-41*)
IC2...IC6 = 74HCT373
IC7 = 7805CP (TO-220 Gehäuse)
Außerdem:
K1 = 9-V-Batterie mit Anschlussclip und eventuell An/Aus-Schalter
S1 = Drucktaster mit Arbeitskontakt
S2 = Schalter 1¹an
X1 = Quarz 12 MHz
Platine EPS 030168-1
Source- und Hex-Kode: EPS 030168-11
Kommentare werden geladen...