• Audio, Video & Foto
  • Veröffentlicht in Heft 11/2003 auf Seite 0
Über den Artikel

Echtes Richtmikrofon

Mit umschaltbarer Richtcharakteristik

Echtes Richtmikrofon
Das Richtmikrofon aus Elektor 6/2002 erfüllte zwar seinen Zweck, hatte aber nicht die gewünschte Richtcharakteristik. Dies ließ zwei Leser nicht ruhen: Sie taten sich zusammen und entwickelten eine neue Schaltung, die allen Anforderungen nicht nur in der Praxis, sondern auch in der Theorie genügt.
Das Mikrofon aus Elektor 6/2002 erfüllte zwar seine Aufgabe, die Rückkopplungsgefahr beim Einsatz an einer Mundharmonika in einer Jazzband zu verringern. Aber die angestrebte nierenförmige Richtcharakteristik hatte es nicht. Rein rechnerisch zeigt sich, dass die Charakteristiken, die man zwischen den Extremen Acht und Kugel einstellen kann, nicht wie Niere oder Superniere aussehen, sondern eher wie eine Null, der man den Gürtel immer enger schnallt, bis sie zu einer Acht geworden ist.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Widerstände:
R1,R3,R39 = 4k7
R2,R4,R37,R38 = 470 Ohm
R5,R15,R26,R32 = 47 k
R6,R7,R28 = 22 k
R8,R16...R18,R31 = 1 k
R9,R24 = 100 k
R10 = 3k3
R11 = 1k5
R12,R13 = 1k1
R14 = 2k4
R19...R22 = 220 k
R23 = 150 k
R25 = 68 k
R27 = 33 k
R29 = 15 k
R30,R33,R34 = 10 k
R35,R36 = 47 Ohm
P1 = Trimmpoti 47 k
P2 = Mono-Poti 1 k log.
Kondensatoren:
C1,C4 = 2n2
C2,C5,C8,C13 = 330 n
C3,C6 = 220 µ/10 V stehend
C7 = 47 n
C9,C10,C24 = 100 n
C11 = 150 n
C12 = 220 n
C14 = 470 n
C15 = 680 n
C16,C23 = 1 µ/63 V, MKT, RM5 oder RM7,5
C17 = 1µ5/63 V MKT, RM5 oder RM7,5
C18 = 2µ2/63 V, MKT, RM5 oder RM7,5
C19 = 3µ3/63 V, MKT, RM5 oder RM7,5
C20 = 4µ7/63 V stehend
C21 = 6µ8/63 V stehend
C22 = 22 µ/40 V stehend
C25,C26 = 100 µ/63 V stehend
C27 = 470 µ/63 V stehend
Halbleiter:
D1 = 7V5/1W3
D2 = 1N4148
T1 = BC546B
IC1 = TS925IN (ST), z. B. bei Farnell
IC2 = TLC2272 (Texas Instruments)
Außerdem:
K1 = 1x 3-poliger Pfostenverbinder + 6,3-mm-Klinkenbuchse für Chassismontage mit getrennten Massekontakten
K2 = 1x 3-poliger Pfostenverbinder + XLR-Stecker für Chassismontage
S1 = Drehschalter für Platinenmontage 2x 6
S2 = Drehschalter für Platinenmontage 1x 12
BT1 = 9-V-Block mit Clip
MIC1,MIC2 = Elektret-Mikrophon (zum Beispiel Monacor MCE2000)
Platine 030046-1
Kommentare werden geladen...