• Mikrocontroller
  • Veröffentlicht in Heft 10/2003 auf Seite 0
Über den Artikel

C-Compiler fïr PIC

Effizienteres Arbeiten mit höherer Programmiersprache

Die PIC-Mikrocontroller-Familie ist seit Jahren weit verbreitet, sie hat viele überzeugte Anhänger gefunden. Die meisten System-Entwickler, die den PIC einsetzen, programmieren ihn in Assembler. Mit speziellen Compilern können PICs jedoch auch in höheren Sprachen programmiert werden, zum Beispiel in C.
Die Programmiersprache C wurde von Anfang an so konzipiert, dass der Programmierer einen effizienteren Zugriff auf die Hardware als in vergleichbaren Programmiersprachen hat. Mit C kann man inzwischen fast alles programmieren: Die Palette reicht vom Mikrocontroller (vom kleinsten PIC bis zur größten Xscale-Version) über die Digitalen Signalprozessoren (DSPs) bis hin zu Anwender- und Administrator-Programmen für die unterschiedlichsten Plattformen.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...