• Hobby & Modellbau
  • Veröffentlicht in Heft 7/2003 auf Seite 0
Über den Artikel

Modellbau-Wechselblinker

Ein solcher Blinker kommt hauptsächlich im Modellbaubereich zum Einsatz. Es ist damit zum Beispiel möglich, den Doppelblitzbalken von Kranken- oder Feuerwehrwagen naturgetreu nachzubilden. Die LEDs, die an den beiden offenen Kollektoren angeschlossen werden, blinken zweimal rechts und dann zweimal links. Das sieht einfach toll aus!
Die Elektronik besteht aus einem einfachen Taktgeber in Form eines 555-Timers und einem Dezimalzähler 4017. Der 555 ist als frei laufender Oszillator geschaltet.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Extra info, Update
Update:
In der Stückliste sind zwei Bauteilwerte zu berichtigen:
R2 = 180 k (nicht 680k)
C3 = 100 n (nicht 10n).
Stückliste
(alle Bauteile in SMD-Ausführung)
Widerstände:
R1 = 2k2
R2 = 180 k
R3,R6,R7 = 1 k
R4,R5 = 5k6
Kondensatoren:
C1 = 1 µ /16 V
C2 = 10 n
C3 = 100 n
Halbleiter:
D1...D5 = BAS32
D6,D7 = LED low current*
T1,T2 = BC847
IC1 = 4017T
IC2 = NE555
Außerdem:
K1 = Anschluss für Versorgung
Platine
*: siehe Text, kein SMD
Kommentare werden geladen...