• Hobby & Modellbau
  • Veröffentlicht in Heft 7/2003 auf Seite 0
Über den Artikel

Budget-Booster für EDiTS Pro

Budget-Booster für EDiTS Pro
Für viele Modellbahner ist der EDiTS-Booster mit einem Ausgangsstrom von 10 A vielleicht ein wenig zu üppig. Obwohl der EDiTS-Booster in vielen Aspekten der hier präsentierten Schaltung deutlich überlegen ist, erfüllt letztere doch ihren Zweck und ist dabei deutlich billiger, also ideal für den Übergang von analog zu einer digital gesteuerten Modellbahn. Dabei lässt sich sogar der altvertraute Wechselspannungs-Trafo weiter verwenden!
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Extra info, Update
Die Typenbezeichnung der Transistoren T3 und T4 ist in Schaltplan und Stückliste mit BDY66C und BDV64C falsch angegeben. Richtig ist: T3 = BDV64, T4 = BDV65. Die angegebenen Ersatztypen (T3 = BDW84 und T4 = BDW83) sind ebenfalls verwendbar.
Widerstände:
R1 = 470
R2 = 4k7
R3,R4,R8,R9 = 10 k
R5 = 100 k
R6,R7 = 22 k
R10,R11 = 0,22/5 W
Kondensatoren:
C1,C2 = 4700 µ/40 V stehend
C3 = 1 µ/25 V stehend
C4 = 15 n
Halbleiter:
D1...D3 = 1N4001
D4 = LED
D5...D12 = 1N4148
T1 = BC547
T2 = BC557
T3 = BDV66C oder BDW84
T4 = BDV64C oder BDW83
Außerdem:
K1,K2 = 2-polige Platinenanschlussklemmen, RM7,5
S1 = Taster 1x an
RE1 = 12-V-Relais, 2¹um (z.B. Schrack V23037)
Platine
Kommentare werden geladen...