• Verschiedenes
  • Veröffentlicht in Heft 7/2003 auf Seite 0
Über den Artikel

Sichere Taste

Sichere Taste
Der Autor hat ein Schaltpult gebaut, dass verschiedene Netzverbraucher seiner "PC-Anlage" mittels Tastendruck ein- und ausschalten kann. Eine Taste schaltet den PC selbst ans Netz. Sehr ökologisch, aber nicht perfekt: Drückt man aus Versehen die falsche Taste und schaltet damit den PC ab und nicht den Drucker ein, so kann das schon sehr ärgerlich werden.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Widerstände:
R1,R5 = 10 k
R2 = 1 k
R3 = 56 k
R4 = 2k2
R6 = 100 k
R7 = 5k6
Kondensatoren:
C1 = 10 n RM5
C2 = 1000 µ /16 V stehend
C2 = 100 µ /16 V stehend
C2 = 2µ 2/16 V stehend
C5...C8 = 100 n
Halbleiter:
D1 = 1N4148
D2 = LED rot, low current
T1 = BC547
IC1 = 4027
IC2,IC3 = 4093
Außerdem:
K1, K2 = 2 Lötnägel
Re1 = Relais 12 V (z. B. Siemens V23057-12V)
S1 = einpoliger Drucktaster, Schließer
Kommentare werden geladen...