• Verschiedenes
  • Veröffentlicht in Heft 7/2003 auf Seite 0
Über den Artikel

Motorrad-Akkukontrolle

Eine Schaltung zur Batterie- und Lichtmaschinen-Kontrolle ist zweifellos auch für Motorräder sinnvoll. Nicht jeder Biker ist aber bereit, die für die gängigen LED-Ampeln nötigen Löcher in das Cockpit zu bohren oder ein analoges Zusatzinstrument anzuschrauben. Die hier gezeigte Schaltung kommt mit einer einzigen 5-mm-LED aus, die insgesamt fünf verschiedene Zustände im Bordnetz signalisiert. Dazu kommt eine Duo-LED zum Einsatz, die dauernd (auch bei Tageslicht) leuchten oder getaktet werden kann. Auf einem Lochrasterplatinchen auf- und in ein Minigehäuse eingebaut, kann die gesamte Elektronik im Scheinwerfergehäuse oder unter dem Tank verstaut werden.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...