• Haus & Hof
  • Veröffentlicht in Heft 7/2003 auf Seite 0
Über den Artikel

DC-Steuerung für Triac

Soll eine Schaltung Netzspannung schalten, kann bei langen Schaltphasen und hohen Strömen ohne weiteres ein Relais angesteuert werden. Bei kleineren Strömen und speziell bei kurzen Schaltphasen (wie bei Lichtorgeln) erfüllt ein Relais nicht mehr die gestellten Anforderungen. Ein direktes Ansteuern eines Triacs durch einen Transistor ist wegen der fehlenden galvanischen Trennung oft nicht möglich. Mit dem hier eingesetzten Optokoppler MOC3041, der speziell für diese Zwecke ausgelegt ist, kann ein Leistungs-Triac angesteuert werden. Die Steuerschaltung bleibt so galvanisch vom Netz getrennt.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...