• Mikrocontroller
  • Veröffentlicht in Heft 7/2003 auf Seite 0
Über den Artikel

LCD-Modul im 4 bit-Modus

In vielen Projekten werden alphanumerische LC-Displays eingesetzt, die von einem HD44780-Controller von Hitachi gesteuert werden. Diese Displays können im 8-bit- und im I/O-Ports sparenden 4-bit-Modus betrieben werden. Im zweiten Fall ist nur das obere Nibble (D4...D7) erforderlich, doch sollte man auch den vier nicht benötigten Anschlüssen D0...D3 Aufmerksamkeit widmen. Die Datenleitungen können als Eingang und als Ausgang arbeiten. Ein nicht beschalteter Ausgang ist kein Problem, aber ein offener hochohmiger Eingang kann für Probleme sorgen. Was also tun mit den vier Anschlüssen, wenn man das Display im 4-bit-Modus betreiben möchte?
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...