• Stromversorgung
  • Veröffentlicht in Heft 7/2003 auf Seite 0
Über den Artikel

Drie-Stunden-Timer

Die Hersteller von Akkubohrmaschinen geben meist eine Ladezeit von drei Stunden an. Nach Ablauf der Ladezeit muss der Akku aus dem Ladegerät genommen werden. Sollte man dies vergessen, so droht dem Akku Überladung. Mit dieser Schaltung, die zwischen Ladegerät und Ladehalterung des Akkus eingesetzt wird, kann das nicht mehr passieren. Der Relaiskontakt Re1 unterbricht den Ladestrom nach Ablauf der Drei-Stunden-Frist. 10 LEDs geben die verbleibende Ladezeit in Intervallen von 20 min an. Bei jedem Einschalten der Betriebsspannung wird der Timer zurückgesetzt und kann seine Arbeit von neuem beginnen.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...