• Computer & Peripherie
  • Veröffentlicht in Heft 4/2003 auf Seite 0
Über den Artikel

Temperaturanzeige für PC

Schick zur LAN-Party!

Temperaturanzeige für PC
Neben der Aufgabe als Arbeitsgerät hat der PC auch eine Bedeutung als Statussymbol gewonnen. Wer eine LAN-Party oder Ähnliches besucht, muss schon einiges zeigen, um mithalten zu können. Wenn sich das mit einem nützlichen Feature verbinden lässt, warum nicht?
Mittlerweile werden PC-Gehäuse mit Sichtfenstern und Beleuchtung angeboten, die das Innenleben besonders zur Geltung bringen sollen. Es hat sich sogar ein spezieller Begriff - Modding - für diese Art des PC-Um- beziehungsweise Ausbaus etabliert. Neben Umbauten, über deren Sinn sich trefflich streiten lässt, gibt es aber auch Dinge, die sich durchaus als nützlich erweisen können.
Die Temperatur im Innenraum eines PCs ist zum Beispiel eine wichtige Größe. Je nach Prozessor, Lüftern und Umgebung kann die Temperatur so stark ansteigen, dass ein störungsfreier Betrieb nicht mehr gegeben ist. Zum einen gibt es spezielle Anzeigen, oft mit Lüftermodulen kombiniert, die eine Temperaturanzeige realisieren. Allerdings blockieren diese Anzeigen einen vollständigen 3,5“- oder 5,25“-Einschub im PC. Auf der anderen Seite verfügt der PC über eine grüne, rote oder gelbe Leuchtdiode als Einschaltkontrolle. Warum soll diese einfache Betriebsanzeige nicht zu weiteren Anwendungen herangezogen werden, zum Beispiel als Anzeige der Innentemperatur des Gehäuses.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Extra info, Update
Update:
Bei längeren Leitungen zu IC2 sollte man zusätzlich zu den internen Pull-up-Widerständen des 89C2051 externe Widerstände vorsehen, indem man die Leitungen SCL und SDA über Widerstände von im Bereich von 3k3....10 k mit +5 V verbindet.

Leserbrief:
In die IIC-Ansteuerung des LM75 (Temperaturanzeige für PC, Heft 4/2003) hat sich ein Fehler eingeschlichen. Nachdem der Prozessor das erste Temperaturbyte empfangen hat, erwartet der LM75 ein ACK vom Prozessor. Da dies nicht erfolgt, wird das zweite Byte nicht gelesen. Da Ihr das Halbe-Grad-Bit nicht auswertet, ist das auch nicht aufgefallen. Wer diese Routinen so wie ich in anderen Applikationen nutzt, hat da ein Problem. In der Anlage die geänderte IIC-Ansteuerung.
Frank Klee
Da die Temperaturanzeige für PC wie im Heft beschrieben funktioniert, ist es bezogen auf dieses Projekt eigentlich kein Fehler. Wer es aber (wie Sie) als Anregung für eigene Entwicklungen benutzt, wird die geänderten Routinen zu schätzen wissen. Wir nehmen Ihr Listing daher unter der Nummer 020380-12 in die Downloads zu dieser Ausgabe auf.
Kommentare werden geladen...