• Grundlagen
  • Veröffentlicht in Heft 1/2003 auf Seite 0
Über den Artikel

Propelleruhr (1)

Zeitdarstellung mit drehenden LEDs

Die Propelleruhr verdankt ihren Namen einer mit einer Handvoll LEDs bestückten Platine, die auf einem Elektromotor montiert ist und sich schnell dreht. Ein Mikrocontroller steuert die LEDs immer zur richtigen Zeit an, so dass die Uhrzeit "virtuell" in der Luft erscheint.Zeit und Bewegung haben, das wissen wir spätestens durch die Relativitätstheorie, viel miteinander zu tun. Technik-Freaks versuchen dieser Tatsache natürlich auch in ihrem täglichen Leben Ausdruck zu verleihen. Ein Beispiel dafür ist die so genannte Propelleruhr. Durch die schnelle Bewegung einer Anzahl zum rechten Zeitpunkt aufleuchtender LEDs kann man Muster erzeugen, die vom menschlichen Auge gut als Anzeige sichtbar sind. Dies lässt sich ein wenig mit einer Lasershow vergleichen, bei der ein Laserstrahl durch rasend schnelle Bewegungen den Eindruck phantastischster Formen erweckt.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...