Über den Artikel

Elektronische Sicherung

Sicherheit mit Luxus

Im Drahtverhau des fliegenden Aufbaus rutscht die Mess-Spitze ab, verursacht einen Kurzschluss und schon ist der wertvolle und empfindliche Halbleiter in Rauch aufgegangen. Zwar schützt sich das kurzschlusssichere Netzteil selbst, aber nicht die eigentliche Last. Um nun auch den Laststrom einstellbar zu begrenzen und flink wie eine Sicherung abzuschalten, wurde die Elektronische Sicherung entwickelt.
Schon der erste Blick auf den Schaltplan in Bild 1 zeigt, dass wir es nicht mit einer Standard-Applikation einer elektronischen Sicherung zu tun haben. Die "Sicherung" ist hier ein BTS432E2. Es handelt sich bei diesem Bauteil der PROFET-Serie im Grunde um einen N-Kanal-Leistungs-FET, der aber über zahlreiche Sicherheitsfunktionen verfügt. Im Normalbetrieb wird der FET über den IN-Eingang ein- und ausgeschaltet, liegt dagegen eine Über/Unterspannung, ein Kurzschluss zu Vbb oder Masse, ein offener Ausgang oder eine zu hohe Temperatur vor, nimmt der BTS432ES entsprechende Schutzmaßnahmen in Angriff. Eine Blockschaltung ist in Bild 2 zu sehen.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...