• Computer & Peripherie
  • Veröffentlicht in Heft 7/2002 auf Seite 0
Über den Artikel

NiCd/NiMH-Lader

Hier ist wieder ein kleiner, aber feiner universeller Akku-Lader, mit dem man fast alle gängigen NiCd- und NiMH-Mignon-Zellen laden kann. Der Aufwand ist gering, die Bauteile sind normalerweise überall im Elektronik-Fachhandel erhältlich. Die einzige Kehrseite dieser Vorzüge ist die Ladedauer des Akkus. Der Akku wird nicht im "Turbo"-Modus schnell geladen, sondern das Laden dauert etwa 10 bis 14 Stunden. Geladen wird nämlich mit dem Standard-Ladestrom ( = 1/10 der Nenn-Kapazität), die Ladezeit beträgt dann etwa 10 bis 14 Stunden.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Widerstände:
R1 = 6,8 Ohm
R2 = 180 Ohm
Kondensatoren:
C1 = 10 µ/25 V
Halbleiter:
IC1 = LM317T
T1 = BC547B
D1 = LED (Low Current)
Außerdem:
Kühlkörper 10 K/W für LM317T, z. B. Fischer SK104
Platine
Kommentare werden geladen...