• Stromversorgung
  • Veröffentlicht in Heft 7/2002 auf Seite 0
Über den Artikel

320-mA-Spannungsverdoppler

Wer aus einer +3,3-V-Spannung beispielsweise eine +5-V-Versorgung erzeugen will, kann auf Step-up-Schaltregler mit großvolumiger Spule oder teure fertige DC/DC-Umsetzer zurückgreifen. Es gibt aber auch die Möglichkeit, mit geschalteten Kapazitäten (Switched-capacitor-Technik) solch eine Spannungserhöhung zu erreichen. Der ADP3610 von Analog Devices (www.analog.com/productSelection/pdf/ADP3610_a.pdf) liefert bei einer Verdopplung der +3,3-V-Eingangsspannung auf +6,2 V am Ausgang einen Strom von bis zu 320 mA. Dies wird erreicht durch den phasenversetzten Betrieb von zwei Ladungspumpen (Charge Pump 1 und 2): Während die eine ihren Kondensator an der Eingangsspannung auflädt (hier Charge Pump 1), entlädt sich die andere in Serie zur Eingangsspannung und stockt so die Kondensatorspannung (= Eingangsspanung) nochmal auf die Eingangsspannung auf (Charge Pump 2).
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...