• Messen & Testen
  • Veröffentlicht in Heft 7/2002 auf Seite 0
Über den Artikel

Lüfterüberwachung

Zur Überwachung von Lüftern bietet Maxim den Baustein MAX6684 an. Im 8-poligen SO-SMD-Gehäuse reagiert das IC sowohl auf eine Blockade des Lüfters als auch auf zu geringe Drehzahl. Während der Baustein selbst an einer Versorgungsspannung von +3,3...+5,5 V arbeitet, können an ihn Lüfter bis zu +24 V mit maximal 250 mA angeschlossen werden. Ein interner Fühlerwiderstand nach Masse (PGND) nimmt die Stromimpulse des Lüftermotors auf und verarbeitet sie anhand ihrer Kurvenform und -frequenz. Zwischen SENSE und PGND liegt ein MOSFET-Leistungstransistor mit einem On-Widerstand von etwa 1 Ohm.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...