• Audio, Video & Foto
  • Veröffentlicht in Heft 7/2002 auf Seite 0
Über den Artikel

Low-drop-Stromquelle

Einfache Stromquellen und Stromsenken arbeiten meist nach folgendem Prinzip: Man lässt einen Strom durch einen Widerstand fließen und versucht durch eine Regelschleife, den Spannungsabfall über dem Widerstand und damit den Strom konstant zu halten.
Erfolgt diese Spannungsregelung am Widerstand durch einen Transistor, so ist ein minimaler Spannungsabfall von 0,6 V erforderlich, der zwischen Basis und Emitter anliegen muss, um den Transistor aufzusteuern.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...