• Mikrocontroller
  • Veröffentlicht in Heft 7/2002 auf Seite 0
Über den Artikel

Netz-Fernsteuerung: Dekoder

Netz-Fernsteuerung: Dekoder
Dieser Dekoder ist Teil einer einfachen Lichtnetz-Fernsteuerung, zu der auch ein Enkoder, ein Transmitter und ein einfacher Schalter (an anderer Stelle des Halbleiterhefts) gehören. Der Dekoder ist mit einem HT12D oder einem HT12F von Holtek aufgebaut.
Als Empfänger wird die gleiche auf etwa 143 MHz abgestimmte Schaltung mit Tr1 und L1/C1 eingesetzt wie beim Netz-Fernsteuerung: Schalter. Der Sender dürfte auf jeden Fall stark genug sein, um für ein ausreichendes Signal zu erzeugen.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Widerstände:
R1 = 100 k
R2 = 47 k
R3 = 1 M
R4 = 330 k
R5 = 10 M
P1 = Trimmpoti 25 k
P2 = Trimmpoti 100 k
P3 = Trimmpoti 50 k
Kondensatoren:
C1 = 100 p
C2 = 1 µ , MKT, RM5/7,5
C3 = 22 n/275 VAC, Klasse X2
C4 = 22 n keramisch, RM5
C5,C7 = 220 p
C6 = 2n2 keramisch, RM5
C8,C9,C10 = 100 n
C12 = 10 µ /25 V stehend
C13 = 470 µ /25 V stehend
C14...C17 = 47 n keramisch RM5
Induktivität:
L1 = 470 µ
Halbleiter:
D1,D2 = BAT85
T1,T2 = BC547
IC1 = HT12D/F (Holtek)*
IC2 = 4069U
IC3 = 4538
IC4 = 7812
Außerdem:
K1 = 1x 4-poliger Pfostenverbinder
K2 = 2-polige Platinenanschlussklemme, RM7,5
S1 = 8-poliger DIP-Schalter
S2 = 4-poliger DIP-Schalter*
B1 = B80C1500 rechteckig
TR1 = N30-Ringkern 16x 6,3 mm (EPCOS B64290L45X830) bei Farnell
TR2 = Netztrafo 15 V/1,5 A, kurzschlussfest (z. B. Block VB1,5/1/15)
Platine
* siehe Text
Kommentare werden geladen...