• Computer & Peripherie
  • Veröffentlicht in Heft 7/2002 auf Seite 0
Über den Artikel

Audio-Schaltbox

Audio-Schaltbox
Die Audio-Schaltbox erweitert Audio-Verstärker oder -Vorverstärker, indem sie die Anzahl der Eingänge erhöht. Seitdem immer mehr moderne Multimedia-Geräte auf dem Markt sind, die an die heimische Audio-Anlage angeschlossen werden können (DVD-Spieler, MD-Recorder usw.), sind die Eingänge von Audio-Verstärkern älterer Bauart chronisch überbelegt. Die Audio-Schaltbox schafft hier Abhilfe, und darüber hinaus kann sie auch die Audio-Ausgänge des Video-Recorders, des DVD-Spielers oder anderer Geräte unmittelbar mit der Audio-Anlage verbinden. Dabei braucht das TV-Gerät nicht unbedingt eingeschaltet zu sein. Das ist insbesondere dann vorteilhaft, wenn die Audio-Anlage in einiger Entfernung von den Video-Geräten angeordnet ist und man zum Beispiel nur den Ton eines DVD- oder MP3-Spielers hören möchte.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Widerstände:
R1,R4,R7,R10 = 330 k
R2,R5,R8,R11 = 15 k
R3,R6,R9,R12 = 22 k
R13 = 120 Ohm
Kondensatoren:
C1...C4 = 1 µ /63 V stehend
C5 = 1000 µ /16 V liegend
Halbleiter:
D1,D2 = BAT85
D3...D6 = 1N4148
T1...T4 = BC547B
Außerdem:
K1...K8 = Cinch-Buchse für Platinen-Montage
S1...S3 = Drucktaster
Re1,Re2 = RALD12W-K (12 V/960 Ohm ) Takamisawa (Conrad Best.-Nr. 50 33 98)
BT1 = 9-V-Batterie mit Anschluss-Clip
Platinen-Layout
Kommentare werden geladen...