• Messen & Testen
  • Veröffentlicht in Heft 7/2002 auf Seite 0
Über den Artikel

Metex-Interface für Laptops

-

Metex-Interface für Laptops
Manche Metex-DVMs verfügen über eine serielle Schnittstelle (RS 232), um die Messwerte in einen PC zu überführen und sie dort mit einer Software zu bearbeiten. Das klappt auch bei einem ausgewachsenen PC wunderbar, mit einem Laptop (beim Autor ein IBM Thinkpad 370C) allerdings nicht so einfach. Der Grund: Die Schnittstellenpegel sind mit ±5 V nicht ausreichend, das Multimeter braucht eine höhere Signalspannung.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Extra info, Update
Update:
Im Schaltplan ist die Polarität von C4 vertauscht, im Bestückungsaufdruck der Platine ist sie richtig angegeben. Im Bestückungsaufdruck der Platine ist aber die Polarität von C1 bis C3 vertauscht, ebenso die ist die Polarität beim Versorgungsspannungs-Anschluss der Platine vertauscht angegeben.
Kondensatoren:
C1...C4 = 10 µ /16 V (SMD)
Halbleiter:
IC1 = MAX232-CSE (SMD)
Außerdem:
K1 = 9-poliger Sub-D-Verbinder für Platinenmontage, gewinkelt, female
K2 = 9-poliger Sub-D-Verbinder für Platinenmontage, gewinkelt, male
2 Lötnägel
Interfacegehäuse
Kommentare werden geladen...