• Computer & Peripherie
  • Veröffentlicht in Heft 5/2002 auf Seite 0
Über den Artikel

RS232/RS485-Schnittstellenadapter

Die Vorteile symmetrischer Übertragung

RS232/RS485-Schnittstellenadapter
Der Halbduplex-Standard RS485 bietet gegenüber RS232 den Vorteil, dass bis zu 32 Stationen angeschlossen werden können, und das auch noch über eine wesentlich längere Zweidraht-Leitung. Der hier beschriebene Schnittstellenwandler ermöglicht die Umsetzung von RS232 nach RS485.
Der EIA-232-Standard wurde als RS232 vor ungefähr 30 Jahren eingeführt, als von Desktop-PCs überhaupt noch keine Rede war. Der RS232-Standard kümmert sich hauptsächlich um die Kommunikation zwischen DTEs (Data circuit terminating Equipment) und DCEs (Data Communication Equipment). Typische Beispiele für DTEs sind Video-Terminal, Drucker oder auch ein PC - der natürlich nicht nur als Datenquelle, sondern auch als Datenempfänger arbeiten kann. Ein DTE ist also ein Gerät, bei dem die Kommunikation endet. Auf der anderen Seite steht das DCE, das Gerät, das Daten akzeptiert und verschickt mit dem einzigen Ziel, eine Kommunikation zwischen zwei DTEs zu ermöglichen. Ein typischer Vertreter eines DCE kann ein Modem sein oder ein einfaches Kabel, das zwei DTEs verbindet. Zwei, und nicht mehr, denn der EIA-232-Standard erlaubt nicht mehr als einen Sender und einen Empfänger pro Kabel.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Widerstände:
R1...R3 = 1 k
R4 = 8x 10 k SIL-Array
R5,R6 = 100 Ohm
R7,R8,R9 = 10 k
R10 = 120 Ohm
R11,R13 = 680 Ohm
R12 = 100 Ohm
Kondensatoren:
C1,C2 = 22 p
C3-C6 = 1 µ /16 V stehend
C7 = 22 µ /16 V stehend
C8,C9,C11,C12,C13 = 100 n
C10 = 10 µ /16 V stehend
Halbleiter:
D1,D2,D3 = LED, rot, low current
IC1 = PIC16C54-HS/P (programmiert, EPS 020003-41
IC2 = MAX232CP
IC3 = 74HCT00
IC4 = 75176BP
IC5 = 7805
B1 = Brückengleichrichter B40C800, runde Bauform
Außerdem:
JP1,JP2,JP3 = 2-poliger Pfostenverbinder mit Jumper
K1 = 9-polige Sub-D-Buchse, gewinkelt für Platinenmontage
K2 = Niederspannungsbuchse für Platinenmontage
K3 = 3-polige Platinenanschlussklemme, RM5
S1 = 6-facher DIP-Schalter
X1 = Quarz 4 MHz
Diskette EPS 020003-11
Kommentare werden geladen...