• Grundlagen
  • Veröffentlicht in Heft 3/2002 auf Seite 0
Über den Artikel

Kleines DSP-Praktikum

Praktische Versuche mit digitalen Signalprozessoren

Kleines DSP-Praktikum
Die Digitale Signalverarbeitung schreckt immer noch viele potentielle Anwender ab, da sie im Wesentlichen aus mathematischen Algorithmen besteht. Diese Bedenken müssen nicht sein, denn auch ohne großes theoretisches Wissen kann man viele interessante Versuche durchführen, bei denen man ganz nebenbei auch einiges an Theorie lernt.
Vor einiger Zeit gab es in Elektor einen Kurs namens Espresso [10], der einen guten Einstieg in die Digitale Signalverarbeitung bot. Anhand theoretischer Grundlagen und praktischer Versuche mit der PC-Soundkarte wurden dabei viele Themen behandelt.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...