• Verschiedenes
  • Veröffentlicht in Heft 3/2002 auf Seite 0
Über den Artikel

Datenschnüffler für Märklin Digital

Impulspakete auf dem PC-Monitor

Ob DELTA-Control, Control Unit, Digital Railrunner, EDiTS Pro oder anders: Auf der Schiene sehen die Signale der digitalen Lokomotivsteuerung im "Motorola-Format" ziemlich gleich aus. Will man diese Signale mal live auf dem PC-Monitor anschauen, braucht man den nachfolgend beschriebenen Datenschnüffler.
Das Protokoll der Märklin-Digitalsteuerung wurde schon häufig beschrieben (zum Beispiel in Elektor 5/99). Deshalb zur Theorie nur so viel: Die Daten werden in Impulspaketen aus 18 Einzelimpulsen beziehungsweise neun Impulspaaren übertragen. Die Spannungspegel auf der Schiene betragen dabei etwa -15 V und +15 V, die genauen Werte schwanken je nach Steuergerät und Belastung durch angeschlossene Verbraucher.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...