• Computer & Peripherie
  • Veröffentlicht in Heft 11/2001 auf Seite 0
Über den Artikel

Punktmatrixanzeige für PCs

Ein kleines Benutzerinterface

Wenn ein PC ausschließlich für eine Spezialaufgabe eingesetzt wird, reichen als „Benutzerinterface“ oft ein paar Tasten und ein kleines alphanumerisches Display aus.
Immer häufiger werden PCs oder PC-Boards für Aufgaben eingesetzt, die nicht zum klassischen Einsatzgebiet als Desktop-Rechner zählen, so zum Beispiel als Wohnzimmer-MP3-Player oder in industriellen Steuerungen. In allen diesen Anwendungen gibt es nur vergleichsweise geringe Anforderungen an die HIDs (Human Interface Devices). Ein paar Tasten und einige Leuchtdioden reichen oft aus, um den Zustand solcher Systeme anzuzeigen und zu beeinflussen, und selbst gängige CRTs oder LCD-Panels sind oft überdimensioniert und fast immer zu teuer.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...